Mittwoch, 31. Mai 2017

L'Oréal "Dark sides of Grey" 891 Noir whisper

Normalerweise brauche ich ja immer "ein bisschen länger" (nett ausgedrückt!), um Lackneuzugänge zu lackieren - heute gibt es mal eine große Ausnahme, denn der Lack, den es heute zu Silber bei "Lacke in Farbe... und bunt!" gibt, ist tatsächlich erst seit letztem Donnerstag in meinem Besitz! Da war ich nämlich zum Outletshopping in Roermond und habe mir bei L'Oréal tatsächlich auch ein paar Lacke zu einem günstigen Preis mitgenommen.

Unter anderem auch "Noir whisper" von L'Oréal aus der "Dark sides of Grey"-LE von Anfang 2015. Als ich den Lack im Laden gesehen habe, war sofort klar, dass der für Silber mitmusste - auch wenn ich tatsächlich noch den einen oder anderen silberfarbenen Lack hier für die Aktion zurückgelegt habe... Aber wenn da schon "Spiky effect" draufsteht und der Lack auch noch eindeutig silbern ist, dann muss man auch mal ein Auge zudrücken.
Ich muss wirklich sagen, dass ich die Lacke von L'Oréal wirklich gerne mag - obwohl die Fläschchen nur 5ml enthalten und eher schmal gehalten sind, ist die Öffnung für den Pinsel mehr als groß genug, sodass man hier keine Zielübungen veranstalten muss, sondern ganz gemütlich lackieren kann. Mit dem perfekt geschnittenen Biberschwanzpinsel, der hervorragend auffächert, ist der Auftrag einfach ein Genuss und da tut natürlich auch die wunderbar flüssige Konsistenz des Lacks ihren Teil dazu. Nach einer Schicht ist zwar schon ordentlich Silber auf dem Nagel, aber richtig deckend ist das noch nicht, darum habe ich eine zweite Schicht lackiert. Die Trockenzeit des Lacks ist angenehme kurz, was natürlich auch daran liegt, dass es sich hier um einen Strukturlack handelt. Keinen superrauen Sandlack, sondern einen mit eher feine Finish, aber doch ein strukturierter Lack - und die mag ich ja! Das Schöne ist natürlich auch, dass man diesen Lacken beim Trocknen zusehen kann und genau weiß, wann sie trocken sind.
Farblich sind wir hier sehr eindeutig bei einem Silber, das ich eher ein bisschen in die dunklere Ecke stellen, aber weder generell als kühl noch als warm bezeichnen würde. Je nach Licht zeigt der Lack eher mal seine bläulichen Anteile, mal seine wärmere Seite, ist aber immer ein schön glänzender Silberton, auch wenn das Finish hier den Glanz durchaus ein bisschen kaschiert. "Noir whisper" ist sicherlich kein aufmerksamheischendes, superglänzendes Silber, sondern eher ein dezenter Vertreter, wirkt dadurch aber auch deutlich edler. Irgendwie finde ich, dass auch das Finish so seinen Teil dazu beiträgt, den Lack etwas feiner zu machen als ich es bei einem Silber ansonsten erwartet hätte. Ich hatte mir unter dem "Spiky effect" eigentlich einen deutlich intensiveren Strukturlack vorgestellt, bin allerdings mit dem Ergebnis hier auch zufrieden - zumal der Lack einfach optisch fesch ist. Dafür hätte ich aber durchaus auf den Bezug zu Shades of Grey verzichten können...
Obwohl mir das strukturiere Finish sehr viel Freude gemacht hat, musste natürlich auch noch ein Design auf den Lack - und da habe ich echt erstmal ganz schön doof geguckt, weil ich mir nicht sicher war, was dazu passen würde. Letztlich habe ich mich für #ladykiller von Il était un vernis als Stampinglack entschieden, da mir Schwarz etwas zu langweilig und alles andere doch zu unsicher war (Rot wäre ja auch was gewesen, aber ob da das Stamping auch so gut rausgekommen wäre, weiß ich absolut nicht... Als Stampingplatte habe ich die BPX-L020 genutzt, die ich von Nurbesten bekommen habe. Die Platte hat viele schöne geometrisch angehauchte Motive in zwei Größen, ich habe mich für ein Muster aus gestaffelten Rechtecken entschieden, das trotz kleinerer Version noch mehr als ausreichend groß für meine Nägel war. Die Platte ist gut gefräst, das Muster lässt sich problemfrei auf den Nagel bringen und sieht auf dem Silber auch echt fesch aus!
Ich hatte zwar ein bisschen gehofft, dass #ladykiller auf dem Nagel ein bisschen was von seinen Besonderheiten zeigen würde, aber dafür war einfach nicht mehr genug Licht (bzw. Sonne) da, sodass sich das Stamping vorwiegend in dunklem Blau zeigt - sieht ja auch schon fesch genug aus. Auch auf allen Nägeln finde ich, dass das Muster noch nicht zu viel ist, da es sich hier ja nur um entsprechende Umrandungen handelt und nicht ausgefüllte Quadrate... Wobei ich ja ganz stark vermute, dass sich dieses Motiv wirklich perfekt für ein reverse Stamping eignen würden, da man farblich so einiges aus diesen Linien herausholen kann - aber dafür hatte ich weder Zeit noch Nerven. Ist aber nicht so schlimm, schließlich ging es mir ja eigentlich um ein nettes kleines Beiwerk zu "Noir whisper" und das ist glaube ich ganz gut gelungen, da der Lack so auch noch angemessen zur Geltung kommt.
Die Haltbarkeit ist bei "Noir whisper" wie bei allen Strukturlacken ein klitzekleines bisschen eingeschränkt ohne Topcoat - aber ich wollte mir das Finish einfach nicht mit einer dicken Portion Gloss versauen. Es ist nicht so, dass alles sofort abbröckelt, aber nach zwei Tagen haben mir doch eindeutig ein paar Eckchen gefehlt. Das Ablackieren geht dafür recht flott, da der Lack eben nicht zu körnig ist. Ich bin von dem Lack eindeutig begeistert - und das ist bei Silber gar nicht mal so selbstverständlich.

Bevor hier gleich die Galerie aufgeht und ich hoffentlich auch ein paar silberne superspiegelnde Lacke (oder vielleicht auch Pigmente...) sehe, gibt es noch die Ankündigung für die nächste Woche, da soll es nämlich Mittelgrün werden!

Die Stampingplatte wurde mir freundlicherweise von Nurbesten.de zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Wow so ein Hübscher - den Kauf kann ich absolut nachvollziehen! 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja vom lackierten Ergebnis auch sehr begeistert - schön, dass sich das so gut ausgegangen ist :)

      Löschen
  2. Toller Lack, den hätte ich mir auch mitgekommen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ihn auch echt klasse - da hat es sich doch gelohnt, zuzugreifen :)

      Löschen
  3. Ah, wie schön, dein Lack ist heute auch von der dunkleren Sorte...so wie meiner :) :D Puh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, sooo dunkel ist deiner nun auch nicht ;) Aber ja, ich bin heute nicht das superstrahlende helle Silber ^^

      Löschen
  4. Huch, ich muss meinen Beitrag ja auch noch fertig machen...

    Dein Lack gefällt mir total! Gerade dieses "uneindeutige", bissken heller, bissken dunkler, toll! =)

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Kombi aus Basis und Stamping - ich mag gerade dieses metallische Finish mit leichter Textur. Gunmetal! :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen