Samstag, 13. Mai 2017

p2 "Sand style" 090 Opulent

Die ersten Sandlacke von p2 sind ja schon eine Weile her - und auch wenn ich meine tatsächlich alle schon (meistens sogar öfters!) lackiert habe, habe ich sie bisher noch nicht alle auf dem Blog gezeigt. Drei haben es schon hierher geschafft (*klick*, *klick*, *klick*), die anderen beiden durften auch immer wieder im Urlaub mal auf die Nägel, aber meistens hatte ich dann keine Kamera dabei, um sie ordentlich zu knipsen. So war es auch dieses Mal, als ich im Kurzurlaub in Polen war - aber ich habe meinen "Opulent" einfach nochmal lackiert!

Für mich sind Sandlacke einfach immer solche go-to-Lacke, wenn es um eine schnelle Mani geht, die allerdings nicht sonderlich eindrucksvoll sein muss und lange halten soll. Davon ab finde ich das Finish ja einfach klasse, aber ab und an braucht man ja auch mal ein bisschen Abwechslung! Das erste Mal hatte ich diesen Lack tatsächlich 2014 auf den Nägeln - schon ein bisschen peinlich, dass es dann bis zum Blogpost drei Jahre gedauert hat...
"Opulent" hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist aber im Auftrag denkbar unproblematisch: Der Pinsel ist super geschnitten, der Lack hat eine tolle Konsistenz und alles ist schnell auf den Nägeln. Die erste Schicht ist durchaus noch ein bisschen fleckig, die zweite Schicht definitiv deckend und die dritte hält dann auch der fiesen Kameralinse stand. Der Lack trocknet recht zügig (aber nicht so schnell, dass man nicht gemütlich lackieren und kleinere Fehler auch mal ausbessern könnte) und das schöne strukturierte Finish zeigt einem deutlich, wenn er wirklich richtig trocken ist - dann verschwindet nämlich der Glanz, den der Lack noch im feuchten Zustand hat. Wenn ich "Opulent" normal trage, bin ich mit zwei Schichten vollkommen zufrieden - als ich jedoch die ersten Bilder mit zwei Schichten gemacht habe, zeigte sich dann doch, dass es noch ein paar Unregelmäßigkeiten gibt, die sich mit bloßem Auge nicht zeigen.
Farblich ist "Opulent" gar nicht so opulent und überladen, sondern eigentlich eine durchaus schlichte Kombination aus Schwarz und - ich würde mal behaupten Türkis, obwohl der Glitter in manchen Lichtverhältnissen durchaus auch Reingrün erscheint. Auf jeden Fall ist die Lackbasis schwarz und wird dann durch den Türkisgrünen Glitter deutlich aufgepeppt. Das Finish ist schön rau, auch wenn die Struktur eher fein und nicht raufasermäßig grob ist. Ich mag die Struktur der p2-Lacke sehr und muss auch sagen, dass ich die Kombination mit dem Glitter gut gelungen finde. Die Farben sind auch toll gewählt, durch den schwarzen Grundton hat "Opulent" eine gewisse Eleganz, wirkt erwachsen und zurückhaltend, der Glitter peppt das Ganze dann wieder ein bisschen auf und macht den Sandlack wieder spannender. Obwohl die Mani an sich recht dunkel ist, ist das auch ein Lack, den ich im Sommer gerne trage, denn irgendwie passt er einfach zu allem und ich muss mir auch um meine Klamotten keine großen Sorgen machen (auch im Urlaub will man ja ein bisschen passend unterwegs sein).
Obwohl ich ja sonst auf das raue Finish schwöre, habe ich dieses Mal daran gedacht, "Opulent" mit einem Topcoat zu krönen - und das hat sich definitiv gelohnt! Zwar braucht es zwei dicke Schichten eines eher zähflüssigen Topcoats, um das raue Schrubbelfinish glatt zu ziehen, aber das Ergebnis ist wirklich traumhaft: Die Glitterpartikel sinken so richtig in die schwarze Basis ein und funkeln dann aus dem Schwarz heraus, sodass man das tatsächlich als perfekte Basis für Galaxy Nails bezeichnen könnte, wenn man nicht schon die Galaxie in dem Glitter sieht. Hier wird der Farbton eindeutig als Türkis deutlich, wobei das natürlich auch an den eher warmen Lichtverhältnissen liegen mag. An und für sich war ich schon von der glossy Variante von "Opulent" wirklich begeistert, wollte dann aber doch noch ein bisschen mehr aus dem Lack machen. Für die sich eindeutig anbietende Variante mit einer kleinen Galaxie hatte ich allerdings keine Zeit, also habe ich mich mal wieder auf meine Stampingplatten verlassen.
Vor Kurzem erst kamen ein paar Platten hier bei mir an, die mir von Nurbesten.de zur Verfügung gestellt wurden, unter anderem die BP-L054 (wobei ich mich ja frage, warum das L jetzt zu den Zahlen gerutscht ist und vorher noch beim BP stand, aber egal!), die einige tolle geometrische Motive umfasst und mit momentan 2,99€ auch wirklich erschwinglich ist. Ich hatte ernsthaft Probleme damit, mich für ein Motiv zu entscheiden, habe dann aber das längste der schmalen Motive gewählt, weil es mir für die kürzeren Nägel noch am passendsten schien. Mit essie's "Blue rhapsody" habe ich dann meine Ring- und Mittelfinger bestempelt und finde auch den Farbkontrast durchaus gelungen. Das metallische Stamping lässt dem türkisenen Glitter von "Opulent" noch genug Raum, um fröhlich vor sich hinzufunkeln. So langsam entdecke ich mein Faible für geometrische Manis - an mir fand ich die bisher irgendwie immer doof...
Zur Haltbarkeit von "Opulent" muss ich natürlich sagen, dass der Lack ohne Topcoat durchaus mal ein Eckchen (oder auch ein Fleckchen aus der Mitte) verliert und zügig Tipwear zeigt. Das lässt sich aber dank des rauen Finishes auch zügig korrigieren, sodass man den Lack gemütlich auch über eine Woche tragen kann. Das Ablackieren geht recht gut, auch wenn natürlich die Glitzerteilchen ein bisschen unter die Nagelhäute kriechen. "Opulent" bleibt eindeutig in meiner Sammlung, der nächste Urlaub kommt nämlich bestimmt!

Die Stampingplatte wurde mir freundlicherweise von Nurbesten zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Finde den Lack super hübsch =) ich müsste auch mal wieder lackieren...hab bestimmt schon 2 Monate nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au weh, so lange ohne Lack? Da würde ich ja total die Krise kriegen... Aber gut, ich schau mal lieber nicht nach, wann ich das letzte AMU geschminkt habe *hust*

      Löschen
  2. Der ist echt schon so alt? Krass, wie die Zeit vergeht - das hätte ich nie gedacht. :) Schick ist er - vor allem auch mit dem Topcoat und Stamping.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, so alt sind die Lacke schon ^^ Hätte ich auch nicht gewusst, wenn ich das nicht in der Liste stehen gehabt hätte ^^

      Löschen
  3. Ach, der steht hier auch schon zum Lackieren bereit... ich bin mal gespannt auf mich selbst, wann ich ihn denn wirklich lackiere. :D

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat es aber tatsächlich verdient, lackiert zu werden - das Ergebnis ist nämlich toll! Ich trage ihn wirklich sehr gerne, gerade, wenn's in Urlaub geht ^^

      Löschen