Mittwoch, 6. September 2017

p2 "Fly me to the moon" 030 Turquoise galaxy

Es mittwocht schon wieder und ich freue mich sehr, dass heute Türkis dran ist - allerdings habe ich feststellen müssen, dass ich nur noch erschreckend wenige türkisfarbene Lacke habe, obwohl ich die Farbe ja klasse finde. Für heute habe ich aber noch einen sehr passenden Kandidaten, den mir Sandy mal vermacht hat - wohlwissend, dass ich unglaublich auf Türkis abfahre.

Die "Fly me to the moon"-LE von p2 ist entweder komplett an mir vorbeigegangen oder war für mich einfach total uninteressant als sie rauskam - ich habe allerdings keine Ahnung mehr, wann genau das war... Auf jeden Fall ist aber "Turquoise galaxy" ein Lack, der mir nicht nur das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, sondern auch noch perfekt für die heutige Farbvorgabe passt.
Obwohl der Lack schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist die Konsistenz noch klasse - der Lack ist flüssig und lässt sich mit dem schmalen Pinsel gut auftragen. Die erste Schicht ist bei Weitem noch nicht deckend - ich hatte schon Sorge, dass ich mich hier wieder mit drei Schichten herumschlagen müsste, aber tatsächlich hat die zweite ausgereicht, um eine angemessene Deckung auf den Nagel zu bringen. Die Trockenzeit des Lacks ist zwar recht kurz, was das Antrocknen angeht, allerdings braucht der Lack doch länger als erwartet, um komplett durchzutrocknen. Da ich allerdings nach den zwei Schichten doch das eine oder andere Bläschen auf den Nägeln hatte, musste ich sowieso zum Topcoat greifen - das hat dann auch die Streifigkeit ein kleines bisschen reduziert, allerdings ist die Pinselführung auf den Nägeln noch immer recht gut erkennbar.
Da der Lack schon "Turquoise galaxy" heißt, war ich hocherfreut, dass er sich auch auf den Nägeln eindeutig türkisfarben zeigte - wie man von dem einen oder anderen Vertreter weiß, ist das bei Weitem nicht immer so! Natürlich kann man sich bei Türkis immer drum streiten, ob es eher ein grünstichiges Blau oder ein blaustichiges Grün ist - bei diesem Lack von p2 würde ich eher einen etwas höheren Grünanteil im Basislack vermuten, der aber durch die eindeutig blaulastigen, hellen Schimmerpartikelchen wieder ein bisschen in Richtung Türkisblau geschoben wird. An und für sich bin ich eher ein Fan von den Blautönen, aber mit diesem etwas dunkleren grünlichen Vertreter kann ich mich auch hervorragend anfreunden. Ich kann hier auch damit leben, dass der Lack ein bisschen streifig ist, für mich überlagert die Farbe und der wirklich schöne Schimmereffekt da sämtliche kleineren Macken.
Für das Design habe ich mich vom Namen des Lacks inspirieren lassen - "Turquoise galaxy" schreit ja fast nach einem galaktischen Design und da ich nicht die typischen Galaxynails machen wollte, habe ich meine MoYou Sci-Fi-Platten mal rausgeholt. Letztlich bin ich bei der 03 gelandet, die eine Menge an niedlichen und witzigen Weltallmotiven hat und habe einige davon mit MoYou's "Beach house" auf die Nägel gebracht. Egal ob Planeten, Astronauten oder UFOs, Raketen, Satelliten oder schwarze Löcher - die Platte hat für nahezu jeden Weltraumanlass ein passendes Motiv und so habe ich einfach mal wild vor mich hingestampt und auf jedem Nagel ein anderes Motiv in den Vordergrund treten lassen. Ich gestehe, dass ich die Astronauten am coolsten finde, aber auch die UFOs haben mich sehr begeistert. Bei dem einen oder anderen Motiv musste ich einen zweiten oder gar dritten Anlauf nehmen, um es ordentlich auf die Nägel zu bringen, aber insgesamt hat das doch gut funktioniert.
Da ich farblich in einem ähnlichen Bereich bleiben wollte, schien mir der hellblaue Stampinglack wirklich angemessen - es gibt zwar einen Kontrast, aber eben keinen allzu schreienden und großen. Neben dem Farbunterschied (der interessanterweise "Turquoise galaxy" auch gar nicht so deutlich grüner wirken lässt) machen hier auch die unterschiedlichen Finishes so einiges aus. Das plane Cremefinish des Stampinglacks zeigt sich deutlich im Vergleich zu dem schönen Schimmer des Basislacks. Sicherlich ist das Design nicht sonderlich raffiniert, es besteht ja schließlich einfach aus einer wilden Zusammensetzung der unterschiedlichen Motive, aber irgendwie hat das was. Früher mochte ich ja diese Einzelmotive nicht so gern - inzwischen muss ich sagen, dass ich mich doch mit ihnen angefreundet habe und sie stellenweise richtig gern hab.
Die Haltbarkeit von "Turquoise galaxy" würde ich insgesamt als eher durchschnittlich beschreiben - man muss ein bisschen aufpassen, die Nagelspitzen ordentlich zu ummanteln, sonst macht sich Tipwear doch recht zügig breit. Aber ansonsten habe ich an dem Lack nichts auszusetzen, auch das Ablackieren ging angenehm und problemfrei.

Für die nächste Woche muss natürlich wieder ein Kontrast her und nachdem wir diesen Mittwoch eher knallig und bunt waren, wünsche ich mir für das nächste Mal eine gedecktere Farbe, nämlich Anthrazit!

Kommentare:

  1. Ooooh, ist das Stamping süß! :) Der Lack gefällt mir farblich sehr gut, vom Finish her ist es nicht so mein Liebling. Aber mit dem Stamping definitiv ein Hingucker. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Auch ein toller Ton.finde das Stamping super.Vor allem das Ufo.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Klugscheiß: die LE muss so 2013 gewesen sein. Ich habe daraus den einfallsreichen Namensvetter "Blue Gelaxy" und den hab ich schon ewig. Der Astronaut gefällt mir auch total. Das schaut schick aus. Ich finde mein Türkis ähnelt deinem sehr. Lg

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der ist superschön! Den habe ich auch noch ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für eine Farbe!

    Liebe Grüße und noch eine tolle Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Farbe, aber das streifige Finish ist nicht so meins...

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich auf Instagram schon so gefreut, dass du diesen Lack lackiert hast :D Der fliegt bei mir auch noch herum und ich habe die LE insgesamt sehr gemocht - und natürlich ganz besonders diesen Lack ;)

    AntwortenLöschen