Sonntag, 1. Oktober 2017

SpaRitual "Rhythm" Vibration

Am Freitag hat es ja hervorragend geklappt mit dem früheren Posten - also war ja schon fast klar, dass das am Sonntag nichts werden würde... Ich weiß nicht so recht, wo denn der Tag geblieben ist, denn eigentlich habe ich heute gar nicht so viel gemacht, trotzdem kam ich nicht so recht dazu, mich an den Rechner zu setzen und mein Posting zu tippen, dabei ist doch heute das Finale der #31DC2017weekly!

Die Lacke der "Rhythm"-Kollektion von SpaRitual habe ich schon seit 2015 (die drei Geschwisterchen auch alle schon gezeigt: *klick*, *klick*, *klick*) und "Vibration" tatsächlich auch schonmal lackiert, aber nicht fotografiert, weil sich der Lack alles andere als problemfrei angestellt hat. Für heute schien mir das aber die perfekte Basis zu sein - warum, wird beim Design klar
Die kleinen 5ml-Minifläschchen machen mir das Lackieren ja immer ein bisschen schwer - zwar hat man hier einen gerade geschnittenen, normal langen Pinsel an der Kappe, aber irgendwie ist der ein bisschen schmal und ich habe nicht wirklich genug Lack auf dem Pinsel, um einen Nagel komplett zu bepinseln. Dieses ständige Nachholen finde ich dann ein bisschen nervig und bei "Vibration" kommt noch dazu, dass der Lack eben nicht übermäßig gut deckt, sondern zunächst ungleichmäßig und durchscheinend ist. Zwar trocknet der Lack recht zügig und vor allem haptisch glatt ab, aber optisch ist das Ergebnis auch nach zwei Schichten weder gleichmäßig noch wirklich eben. Also musste eine dritte Schicht auf die Nägel und die habe ich dann noch mit einer Schicht Topcoat versiegelt - vor allem an den Seiten hat man nämlich sonst sehr deutlich ein paar Unregelmäßigkeiten erkennen können und das finde ich bekanntlich doof.
Farblich gehört "Vibration" eindeutig nicht in meine favorisierte Range, bekannterweise habe ich es nämlich nicht so mit Rosatönen und auch mit pastelligen Nuancen kann man mich nicht begeistern. Mit dem SpaRitual ist also beiden Aspekten Genüge getan und das dürfte auch erklären, warum der Lack so lange auf seinen Auftritt warten musste. So ein zartes, weißlastiges Rosa mit Cremefinish ist so gar kein Lenaton, ist aber auf den Nägeln in Kombination mit meinem Hautton erstaunlich akzeptabel. Jetzt bin ich ob der Jahreszeit nicht sonderlich gebräunt und häufig beißen sich solche Töne mit meinen Fingerchen - "Vibration" geht aber tatsächlich ganz gut und macht meine Händchen weder zu Zombiepfoten noch zu quietschroten Kontrasten. Dennoch muss ich sagen, dass ich absolut keine Freundin von so zarten und hellen Tönen bin - aber ab und zu muss man dann doch mal in den sauren Apfel beißen! Ohne Topcoat sieht der Lack aber absolut unschön aus - mit eine gleichmäßigen Glanz geht das schon deutlich besser.
Für das Finale der #31DC2017weekly ist als Inspiration "honor nails you ♥" vorgegeben - und ich hatte schnell Lottes Pünktchennägel im Kopf (z.B. *hier*, *hier* oder *hier*). Da Lotte ja doch eher auf die mädchenhaften Farben steht, musste natürlich auch eine entsprechende Farbbasis her und da schien mir der zartrosane "Vibration" einfach passend. Die Dots - oder Döttels - habe ich mit Bourjois "63", Color Club "Foil me once" und Il était und vernis "Dahlia" gemacht. Wild zusammengepunktet sind das dunkle Rot, das metallische Pink und das ziemlich blaustichige Lila (zumindest dachte ich, dass das Lila ist!) doch recht stimmig zum hellen Basislack und bilden durch die unterschiedlichen Finishes einen hübschen Kontrast. Ich habe zwar mit Dots immer so meine Probleme und finde das bei mir nie so toll wie bei anderen, aber dieses Mal ist mir die Mani doch relativ gut gelungen und ich bin sowohl mit der Farbkombination als auch mit der Anordnung meiner Pünktchen recht zufrieden.
Es hätte mich zwar gefreut, wenn man bei dem Rot noch ein bisschen mehr von dem schönen Schimmer gesehen hätte, aber auch so ist das schon ganz okay. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir zu Beginn der Challenge nicht wirklich sicher war, ob ich es hinbekomme, immer fleißig teilzunehmen - aber es hat riesig viel Spaß gemacht und ich bin ein bisschen, traurig, dass die Aktion jetzt "schon" zu Ende ist... 31 Wochen sind aber doch ganz schön lang und ich habe mich in den letzten Monaten sehr daran gewöhnt, für den Sonntag mal in die Liste zu schauen, um eine entsprechende Vorgabe für ein Design zu finden. Mal sehen, was ich die nächsten Sonntage so machen werde, wobei ich ja sagen muss, dass es mir an Optionen nicht mangelt, es ist nur immer wieder schön, wenn man etwas "gemeinsam" machen kann (auch wenn natürlich jeder für sich lackiert). 
Zur Haltbarkeit von "Vibration" habe ich gar nicht so viel zu sagen, da ich gestehen muss, mit der Mani einfach nicht so lange unterwegs gewesen zu sein... So ein helles Rosa ist auf Dauer einfach nichts für mich da helfen auch die niedlichen Döttels nicht. Als Cremelack lässt sich der SpaRitual aber angenehm ablackieren, ich bin mir aber nicht wirklich sicher, ob der Lack bleiben darf.

1 Kommentar:

  1. Ooooooooh, ich bin so gerührt! <3 Ich finde es so toll, dass du so tapfer durchgehalten hast. Awesome! Das war ein Haufen toller Designs! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen