Mittwoch, 1. November 2017

OPI "Swiss" Sky teal we drop

Zwei Feiertage am Stück - das ist schon fast wie Weihnachten! Allerdings muss ich sagen, dass ich heilfroh bin, dass bis Weihnachten noch ein bisschen Zeit ist, denn ich habe noch nichtmal eine Idee davon, was ich so verschenken möchte. Da ich gestern allerdings einen Tag komplett ausgezoomt aus der Welt in der Sauna verbracht habe, ist der heutige Mittwoch ein kleines bisschen stressig für mich, obwohl ich eine traumhafte Farbe auf den Nägeln habe.

Petrol ist eine der Mischfarben, um die man sich trefflich streiten kann - mehr Grün oder doch mehr Blau? Eher heller oder doch einen Hauch dunkler? An und für sich bin ich ja einer Vertreterin der blauen, dunkleren Anteile - aber es gibt auch so einige grünstichige Petrols, die absolut traumhaft sind. Meine Wahl fiel heute allerdings wieder auf einen eher blau angehauchten Lack, der durchaus nahe dran am perfekten Petrol ist.
OPI's "Sky teal we drop" hat a die passende Farbnuance schon im Namen - auch wenn man sich da nicht immer drauf verlassen kann. Bei den OPIs ist das mit dem Lackieren ja für gewöhnlich kein Thema und auch dieser Lack aus der Swiss-Collection kann sich einreihen: Der Pinsel ist perfekt geschnitten, der Lack selbst hat eine traumhaft cremige Konsistenz und lässt sich gut auf den Nagel bringen. Die Deckkraft ist hier dank des dunkleren Farbtons wirklich klasse, sodass man an und für sich schon mit einer (etwas dickeren) Schicht ein sattes Farbergebnis auf dem Nagel hat. Ich lackiere ja eher dünn, also habe ich eine zweite Schicht drübergepinselt, dank einer kurzen Trockenzeit ist das aber kein Problem. Das Finish gleicht sich schön aus und das Ergebnis auf den Nägeln ist eben, sodass man sich einen Topcoat eigentlich sparen kann. Wer allerdings wirklich Hochglanz möchte, der muss doch nochmal nachlegen, aber ich finde, dass der OPI auch durchaus ohne auskommt.
Farblich ist der Lack sehr abhängig von den Lichtverhältnissen, gehört aber insgesamt eindeutig in die blaue Ecke der Petrols. Einen grünen Einschlag kann man ihm aber nicht versagen - zumal sich auch im Fläschchen schon so ein bisschen was am unteren Rand abgesetzt hat. Der Hauch Grün zeigt sich aber im Fläschchen deutlicher als auf den Nägeln, außer natürlich, das Licht ist wirklich warm. Ansonsten ist "Sky teal we drop" ein Zwischending aus Mittel- und Dunkelblau, das schön satt und intensiv daherkommt. Das einfache Cremefinish passt hervorragend zu dem Lack und betont auch seinen speziellen Farbton - da braucht es aus meiner Sicht nicht wirklich noch Schimmer, Glitter oder Ähnliches, um dieses Schätzchen zu verbessern. Wird es ein bisschen dunkler, wird auch der OPI deutlich düsterer, bekommt teilweise sogar einen leicht gräulichen Einschlag und passt damit wirklich perfekt in den Herbst - die Farbe ist nicht übermäßig strahlend, sondern ein wenig gedeckter und lässt sich vielfältig kombinieren. Ich mag Petrol ja generell gerne, aber gerade jetzt im Herbst passen die Töne wirklich perfekt!
Obwohl der Lack schon solo mit seinem Cremefinish eine wirklich gute Figur macht, wollte ich noch unbedingt ausprobieren, wie das Petrol mattiert aussieht (Petrol und matt passt aus meiner Sicht einfach perfekt zusammen!), allerdings nicht ohne ein kleines Highlight auf dem Lack. Da die Frischlackiertchallenge gerade noch "Halloween" als Thema hat, ich es zeitlich ausnahmsweise auch hinbekommen habe und es zum Lack passt, habe ich mir nach langer Zeit mal wieder meine Festive 15 von MoYou geschnappt und versucht, eines der großen Motive auf die Nägel zu bringen. Vielleicht hätte ich mir mit dem Kürzen meiner Krallen lieber noch ein paar Tage Zeit lassen sollen, dann wäre das einfach gewesen, aber so passte zumindest der "Trick or treat"-Schriftzug noch weitestgehend unproblematisch auf den Ringfinger. Mit essie's "No place like chrome" ließ er sich wunderbar aufbringen und um den Schriftzug herum Fledermäuse zu sehen sind, wurden die anderen Nägel mit dem Ganznagel-Fledermausmotiv versehen. Wenn schon stimmig, dann gescheit!
Den glänzenden Kontrast zwischen Creme und Chromelack fand ich tatsächlich schon ganz fesch, allerdings hat sich meine Kamera beim Fotografieren ganz schön quergestellt. Da ich sowieso mattieren wollte, war das allerdings kein Problem und ich muss sagen, dass mir die matte Version so richtig gut gefällt. "Sky teal we drop" wird durch das Mattieren irgendwie ein bisschen dunkler, vielleicht auch wieder einen Hauch bläulicher und vor allem schön satt und die Fledermäuse bzw. der Schriftzug schimmern trotzdem noch ein bisschen in dem weichen Silber hervor. Ich will jetzt nicht sagen, dass der Lack matt besser gewesen wäre (wobei, mit so einem Suede-Finish vielleicht...), aber in Kombination mit dem Halloweenmotiv finde ich das matte Finish absolut grandios!
Auch was die Haltbarkeit angeht, sind die OPIs nie ein Grund zur Beschwerde - und auch der kleine Schweizer passt hier gut rein. Natürlich ist Tipwear bei so einem dunklen Lack schneller zu sehen als bei einem hellen, aber im Großen und Ganzen ist "Sky teal we drop" wirklich ein toller Lack und ein grandioser Vertreter von Petrol. Wir beide bleiben ganz gewiss zusammen - von blauen Lacken kann ich mich ja generell eher schwer trennen.

Langsam aber sicher nähern wir uns auch dem Ende dieser siebten Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" und das heißt, dass mir die Farben so langsam ausgehen... Auch wenn es vielleicht nicht grundsätzlich außerordentlich herbstlich ist, möchte ich nächste Woche gerne Magenta sehen!

Kommentare:

  1. Hachja... Den Lack himmle ich ja schon ein Weilchen an. :) Du hast Recht, der ist nahezu perfekt!
    Magenta hatte ich dann doch nicht mehr auf dem Schirm. *grübelgrübelgrübel*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, der ist auch einfach toll :) Ab und an muss man halt Glück haben ;)

      Löschen
  2. Boah!
    Was ein Schönling!
    Und dann noch matt mit dem Gestempel: Ich bin mittelschwer verliebt ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den matt auch echt bombastisch ♥

      Löschen
  3. Total toller Cremelack. Wirklich sehr hübsch :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Halloween-Design ist ja toll geworden! :)
    Ich habe Halloween dieses Jahr verpennt, weil ich gar nicht zu Hause war. Schade eigentlich, ich hatte sogar schon lange eine Designidee. Noch denke ich drüber nach, ob ich sie nachträglich noch mache oder ein ganzes Jahr warte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch nicht zu Hause - aber ich ärgere mich meistens auch nach Halloween, dass ich kein passendes Design lackiert habe :P Dieses Mal aber nicht, har!

      Löschen