Mittwoch, 22. November 2017

Priti NYC 353 Black sarana

Schneller als ich gucken kann, ist schon wieder Mittwoch und diese Woche heißt das, dass Bordeaux dran ist. Ich hab zwar eine Reihe an roten Lack im Regal stehen, aber was Bordeaux angeht, ist die Auswahl gar nicht mehr so groß... Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich solche Lacke gerne trage und auch "vor Kurzem" mal wieder einen verbraten habe, ohne groß drüber nachzudenken. Dankenswerterweise hat sich aber noch ein Kandidat gefunden, sodass ich heute auch einen durchaus hübschen Lack im Angebot habe!

Von Priti NYC haben sich inzwischen so einige Lacke in meiner Sammlung eingefunden und heute gibt es mal wieder einen auf den Nägeln zu sehen - ich habe aber tatsächlich noch ein paar, die ich noch zeigen kann. Die Lacke sind ja immer nach Blumen benannt und "Black sarana" ist die Schatten-Schachblume - noch nie was davon gehört, aber von den Bildern her ein durchaus interessantes Gewächs, ebenso wie der Lack.
Der Auftrag gelingt dank toller Konsistenz (vielleicht ein kleines bisschen eher auf der cremigen denn der flüssigen Seite) und gut geschnittenem Pinsel problemfrei, allerdings deckt "Black sarana" nicht so gut wie ich es von einem so farbintensiven Lack eigentlich erwartet hätte. Schicht Nummer eins ist eindeutig sehr fleckig, die zweite schon besser - allerdings noch nicht komplett deckend, sodass tatsächlich eine dritte Schicht her musste, um ein gleichmäßiges Ergebnis auf den Nägeln zu haben. Die Trockenzeit des Lacks ist okay, allerdings nicht überaus kurz und leider trocknet er nicht wirklich gleichmäßig ab, sodass ein Topcoat eigentlich Pflicht ist. Ohne sieht man leider die Pinselführung noch ein bisschen im Lack - und das keineswegs in Form von Streifen, sondern tatsächlich durch eine unebene Oberfläche und das mag ich ja ganz und gar nicht. Wichtig ist bei dem Lack auch, die Nagelspitzen nochmal separat zu ummanteln, sonst gibt es Tipwear schneller als man schauen kann.
Farblich ist "Black sarana" ganz grundlegend ein dunkler Rotton - allerdings einer, der eher einen Braunstich, denn eine Tendenz in Richtung Blau aufweist, also kein klassischer Bordeauxweinton... Allerdings ganz eindeutig noch immer ein dunkles Rot und kein dunkles Braun, sodass ich ihm diesen kleinen Fauxpas durchgehen lasse und ihn für die Farbvorgabe noch immer passend finde. Je nach Licht zeigt sich der Priti NYC mal etwas dunkler und tendiert schon fast in Richtung Schwarz und natürlich auch mal etwas heller und dadurch rötlicher. Was man allerdings vor allem hier im helleren Bild erkennen kann, ist die Besonderheit, die der Lack zumindest im Fläschchen deutlich zeigt, nämlich der feine rote Schimmer, der sich im Lack breit macht. Leider ist der auf den Nägeln nicht so deutlich zu erkennen und geht ein wenig unter - und ich hatte das Gefühl, dass das durch den Topcoat sogar nicht schlimmer wurde und der Schimmer deutlicher im Lack eingesunken ist.
Dennoch finde ich "Black sarana" sehr ansehnlich und vom Farbton her wirklich fesch, das dunkle Rot wirkt auch ohne deutlich erkennbaren Schimmer durchaus edel und kann sich mit der Glanzschicht wirklich sehen lassen. Was ein Design angeht, hatte ich anfangs die Idee, den Schimmer irgendwie deutlicher werden zu lassen - allerdings hatte ich absolut keine Ahnung, wie ich das anstellen sollte, also habe ich umgeschwenkt und bin bei einer Kombination aus Stamping und Topcoat gelandet, um noch ein paar Besonderheiten in den Lack zu packen. An und für sich wollte ich eigentlich Flakies auf die Nagelspitzen tupfen und ein stimmiges Motiv auf die Nägel stampen - bin dann aber bei der Asia 08 von MoYou hängen geblieben und habe eines der Einzelmotive auf den Ringfinger gestempelt. Mit Catrice "Stargazer" gab das sogar einen annehmbaren Kontrast, allerdings war dann unten nicht mehr so richtig viel Platz, also habe ich die restlichen Nägel einfach komplett mit einem Flakietopper betupft. Irgendwann muss ich mich ja mal wieder an meine Topper machen!
Weil ich es sonst immer vergesse, habe ich dieses Mal die ganze Mani anschließend mattiert - und musste dabei feststellen, dass der Schimmer von "Black sarana" das dann gar nicht mehr überlebt hat. Auf dem Ringfinger muss man den Schimmer jetzt tatsächlich mit der Lupe suchen, aber dafür liefern die Glasflecks auf den übrigen Nägeln doch ein schönes Bild und vor allem auch ein angemessenes Farbspiel. Ich mag es sehr, dass die Flakies auch mattiert noch ihr schönes Farbspiel zeige und von Grün über Gold bis hin zu Rot changieren und die Nägel damit durchaus lebendig machen. Unter der Tageslichtlampe ist das Farbspiel nicht so einfach einzufangen, aber vor allem an den Nagelrändern ist auch der Grüneinschlag gut zu erkennen. Als kleines Manko muss ich aber einbringen, dass mir das Stamping dazu von der Farbnuance her nicht gar so stimmig erscheint - da hätte ich wohl eher zu einem klassischen Gelbgoldton greifen sollen...
Die Haltbarkeit des Priti NYC ist nach einer Schicht Topcoat ganz solide, allerdings fällt bei dunklen Lacken Tipwear deutlich schneller auf und auch schon leichte weiße Ränder stechen hervor. Das mindert die Tragefreude ein wenig, aber eher im typischen Rahmen von vampy Lacken. Beim Ablackieren fand ich "Black sarana" ein wenig unangenehm, da sich das Rot gerne in den Nagelhäuten festsetzt und schmiert - aber auch das ist man von roten Lacken ja gewohnt...

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Ende der 7. Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" und das macht mich nicht nur ein wenig wehmütig, sondern reduziert auch die Farbauswahl ganz drastisch. Vieles ist nicht mehr übrig, darum muss ich mal schauen, ob ich überhaupt noch einen halbwegs passenden Lack für Altrosa nächste Woche habe.

Kommentare:

  1. Na, wenn das nicht die perfekte Basis für solche irisierenden Feuerflakies ist. Toll toll toll! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Rotton und die Kombi mit den Flakies passt perfekt :-)

    AntwortenLöschen
  3. Der gefällt mir gut! Ein besonderer Rotton, so etwas bräunlich aber auch mit Schimmer. Und die Kupferflakes sind ja mal geil! Wieso hab ich die nicht?! :D

    AntwortenLöschen
  4. Die glühenden Flakies sind ein tolles Design zu der Farbe, so schön glühend =)

    AntwortenLöschen